Persönliche Beratung unter (06282) 7422!

Chile Wein

Chilenische Weine 

Information über Chile

Zwischen dem Aconcagua-Tal rund 150 Kilometer nördlich und der Stadt Concepción, etwa 500 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago liegen die Nutzflächen für den Traubenanbau. Die Küstenkordillere hält den starken Meereseinfluss des Pazifik ab, lässt aber gerade genug feuchte Meeresluft einfließen, um ideale Bedingungen für die Entwicklung der Reben in den Flusstälern zu schaffen.

Ein unschätzbarer Vorteil der chilenischen Weinbauer ist auch die Tatsache, dass aufgrund der beständigen Bodenerosion durch die Bewässerung mit Schmelzwasser die Reblaus in Chile nicht vorkommt. Traditionelle große Rebsorten wie der Cabernet Sauvignon stehen nur hier noch auf wurzelechten Reben und müssen nicht gepfropft werden. 

Aus Chile vertreten wir das Traditions-Weinhaus Santa Rita, das maßgeblich an der Kultur chilenischer Weine beteiligt ist. Einige der Rebsorten die von Europa nach Chile transportiert wurden, wie z.B. Carmenere, tragen heute noch den Fortbestand des Weines, der in Europa durch die Reblausplage in den 60er Jahren verschwunden ist.    

Artikel 1 auf 12 von 16 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 auf 12 von 16 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2