Persönliche Beratung unter (06282) 7422!

Gewürztraminer Weine kaufen

Gewürztraminer

 Gewürztraminer - Weinrebe & Rebsorte  

Gewürztraminer ist eine weiße Rebsorte mit rötlichen Reflexen. Der Name Tramin stammt von der gleichnamigen Ortschaft in Südtirol. Sie stellt eine hohe Anforderung was Klima und Böden betrifft. Der Ursprung der Traube jedoch soll aus Frankreich kommen und eine Mutation der Sauvignon Blanc Rebe sein, die nicht mit Sauvignon Blanc zu verwechseln ist. Diese ist eine Rebsorte von der Jura, die in Frankreich Vin Jaune, einen Sherry-Artigen Weißwein generiert. In Baden ist laut deutschem Weinbauinstitut der Name Klevner erlaubt.

Informationen über die Gewürztraminer Trauben 

Die Mengen die heute angebaut werden sind gegenüber andere Weißweine schwindend gering, obwohl diese über eine hohe Beliebtheitsskala verfügen. Sensibilität der Trauben, hohe Anforderungen in den Rebanlagen und Ernteverluste machen diese Weine hochpreisiger. Lediglich in 3 Weinregionen ist der würzige Weißwein zu finden: Rheinland Pfalz, Nahe und Baden. 

Gewürztraminer Weine und Weinarten 

Das Bukett ist reichhaltig mit Aromen von Lychee, Rosenblüten, Gewürzen, Passionsfrüchten und florale Noten. Im Geschmack sind aufgrund der hohen Restsüße die Weine füllig, fruchtig-würzig und langlebig. Spät- oder Auslesen eignen sich eher zu kräftigen Gerichten und diverse Käse und Ziegenkäse. Spätlese-Qualitäten eignen sich beim Gewürztraminer als Dessertwein. In Deutschland wird Gewürztraminer weitaus in süß oder edelsüß angebaut, dadurch kommt der Geschmacksreichtum des Weines gut zur Geltung. Im Elsass spielt der Gewürztraminer eine grössere Rolle, immerhin wird über 3000 ha Anbaufläche bepflanzt. Auch in trocken sind elsäßische Gewürztraminer eine Spezialität, sie können vollmundig bis körperreich schmecken.   

 

 

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite