Persönliche Beratung unter (06282) 7422!

Chardonnay Wein

Chardonnay Trauben

Chardonnay Weinrebe & Rebsorte

Die Rebsorte Chardonnay gehört zu den berühmtesten Weißweinsorten der Welt und ist wohl auch die bekannteste. DNA-Analysen in Davis, Californien, ergaben, dass die Chardonnay Trauben eine Kreuzung zwischen Pinot und Gouais blanc sind. Fakt ist, dass schon vor vielen Jahrhunderten Mönche in Ostfrankreich mit dem Anbau von Chardonnay Trauben begonnen haben und für deren Verbreitung in Europa sorgten.

Informationen über die Rebsorte 

In Burgund in Frankreich wird Chardonnay als berühmter Weißwein, den Chablis, Meursault und Montrachet vermarktet. Diese Weine sind meistens sehr kräftig und lange lagerungsfähig. Auch in der Champagne spielt der Chardonnay trocken eine große Rolle. Wenn nicht reintönig, wird er meist als Cuvée für die Produktion hochwertiger Champagner benutzt. 

 Weine und Weinarten

Die Rebsorte Chardonnay ist weltweit so populär, dass er führend in allen weinproduzierenden Ländern angebaut wird. Erstaunlicherweise wurde in Deutschland die Rebe erst 1991 zugelassen. Der Chardonnay verfügt über fruchtige Aromen, die von Pfirsichen bis hin zu tropischen Früchten (insbesondere Ananas) reichen. Er kann je nach Ausbau vom Winzer frisch lebendig wirken oder füllig mit viel Volumen. Die Rebe bringt körperreiche Weine mit mittlerem Säuregehalt hervor. Aufgrund der großen Popularität der Chardonnays, gibt es in Deutschland kaum ein Weingut, welches auf die begehrten Edel-Weintrauben verzichten will. In den meisten Ländern wird Chardonnay trocken angeboten.(sw)

 

 

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

8 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite